zum Inhalt

GUT ARCHIVIERT.

Unsere Newsletter haben wir hier archiviert, damit auch Sie jederzeit zugreifen können.

Gefälschte E-Mails im Namen des BMF

In diesen Mails werden Klienten gebeten die Kontodaten zu aktualisieren, da eine anscheinende Rückzahlung fehlgeschlagen ist. Untenstehend leiten wir Ihnen ein solches Mail weiter. Von der IT-Abteilung des BMF kam die Mitteilung, dass es sich um ein Phishing Mail handelt. Die Empfehlung lautet, den Link nicht zu öffnen und das E-Mail sofort zu löschen.

 

 

Von: Bundesministerium für Finanzen<noreplys33@bmf.gv.at>
Betreff: Ihre Steuerrückzahlung
Datum: 21. Juni 2018 um 12:01:08 MESZ
An:


Steuerverwaltung

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass ein kürzlich erfolgter Versuch einer Rückzahlung auf das bei uns bekannte Konto fehlgeschlagen ist.

Bitte melden Sie sich bei Ihrem Steuerrückzahlungsportal an um die Rückzahlung manuell abzuwickeln. Während des Prozesses können Sie die von Ihnen hinterlegten Kontoinformationen zu aktualisieren.

Zahlungsdatum: 21.Juni 2018
Rechnungsnummer: BMF/09WX0091/AT009
Betrag: €1,850.00 EUR

HINWEIS: Diese E-Mail gilt as offizieller Abrechnungsbeleg dieser Rückzahlung.

Zurück